Unterschriften sammeln: Bäume retten

An den Samstagen 25.8. und 1.9. sammelt die Nürtinger SPD wieder Unterschriften zum Erhalt der Bäume auf dem Schillerplatz. Der Zuspruch für diese Aktion wird immer stärker. Kaum jemand versteht, dass die schönen schattenspendenden Bäume fallen sollen, damit die Kreuzkirche besser zu sehen ist. Es ist gar nicht druckreif, was hierzu alles gesagt wurde…

1 Kommentar

  1. Renate Strobel's Gravatar Renate Strobel
    12. September 2018    

    Sehr geehrte Frau Weisheit, sehr geehrter Herr Metzger,

    als Gast beim Gitarrenkonzert in der Kreuzkirche habe ich mit Bestürzung gelesen, dass die Bäume vor der Kirche „ausgedünnt“ werden sollen.
    Bitte nicht!
    Mit dem Brunnen zusammen, ist das eine grüne Oase in der Stadt – die einzige nach der Beton- und Steinwüste der Fussgängerzone – und sie soll bitte unbedingt erhalten bleiben.
    Hier kann man gemütlich sitzen, um bei einem Eis über weitere Einkäufe nachzudenken. 🙂

    Ich habe zunehmend weniger Lust auf Städte, wo man ständig in Bewegung gehalten wird, um zum „Shoppen“ „angeregt“ zu werden. Das mag bei jungen Leuten funktionieren, nicht aber bei Gästen jenseits der 50 (wie ich), die ab und an eine Pause schätzen, ohne Konsumzwang und in Ruhe.

    Wenn Sie einen Platz ohne Grün und ausreichend Sitzgelegenheiten (neben Bahnhof und Busbahnhof!) auf sich wirken lassen möchten: bitte kommen Sie nach Esslingen und schauen Sie sich den neu gestalteten Bahnhofsplatz an.
    Und bitte: erwägen Sie danach ernsthaft, die Bäume an der Kreuzkirche stehen zu lassen. Herzlichen Dank.

    Freundliche Grüße,

    Renate Strobel

    Aifenweg 7
    73730 Esslingen
    Tel. 0711/367700
    renate.strobel@arcor.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.