SPD: Endlich Bürger beteiligen!

Es ist allerhöchste Zeit, in der Hotel-am-Neckar-Frage einen Bürgerbeteiligungsprozess zu starten, um wieder Vertrauen in die Stadtverwaltung und den Gemeinderat herzustellen. Nur so kann ein konstruktiver Dialog entstehen, der zu einer Befriedung der Situation führt. Eine reine Informationsveranstaltung, wie sie geplant ist, reicht dafür nicht aus.Wichtig ist uns zudem, dass bei dem Beteiligungs-prozess möglichst viele […]

CSU-Politik birgt Kriegsgefahr

Söder selbst verteidigt seinen Kurs in der Flüchtlings- und Europapolitik damit, er wolle nicht, dass in Deutschland Populisten an die Macht kommen. Das Problem ist nur: Sie sind es bereits. In der bayrischen Staatskanzlei und im Bundesinnenministerium. (…) Europa kaputtzureden und auf nationale Alleingänge zu setzen, ist verwerflich. (…) Wenn alle so handeln, gibt es […]

Bahnstadt-Projekt wird vorgestellt

Frau Schreiber und Frau Eissele vom Plaungsamt der Stadt Nürtingen werden die Pläne zur Bahnstadt vorstellen. Die Bahnstadt wird für die nächsten Jahrzehnte das größte Bauprojekt in Nürtingen sein. Deshalb ist es wichtig, die Bürgerinnen und Bürger mit einzubinden und entsprechend zu informieren. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen: 28. Juni 2018, 19 Uhr, im […]

Besuch aus Oullins bei SPD

Städtepartnerschaften müssen gelebt werden. Begegnungen von Menschen der jeweiligen Städte schaffen Nähe und gegenseitiges Verständnis.Gerade in der aktuellen europäischen Situation ist das wichtiger als je zuvor. Zum Maientag reiste deshalb eine siebenköpfige Delegation der Sozialistischen Partei aus Oullins nach Nürtingen, um an dem traditionellen Stadtfest teilzunehmen. Zu ihr gehörte auch die Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzende Joelle […]

AfD: Unmenschliches Geschwätz

Kurt Kister, Chefredakteuer der Süddeutschen Zeitung, zur jüngsten Gauland-Äußerung: „Wer die Versklavung Europas, der Vernichtung der Juden und den Völkermord an den Polen mit dem Wort ‚Vogelschiss‘ belegt, der sollte 200 Stunden gemeinnützig in einer KZ-Gedenkstätte arbeiten.“ (SZ, 4.Juni 2018)

Hotel: Endlich die Menschen einbinden...

Die SPD-Fraktion hat den Antrag gestellt, mglichst rasch und vor einer Entscheidung im Gemeinderat die Nürtinger Bürger mitreden zu lassen. Die SPD-Fraktion beantragt daher, dass vor einer Entscheidung im Gemeinderat dieses Bürgerbeteiligungsverfahren so schnell wie möglich eingeleitet wird.   Die Fläche, auf der das Hotel am Neckar gebaut werden soll, ist ein absolutes Filetstück der […]

Sporthalle: SPD gibt Richtung vor

Die SPD-Fraktion im Nürtinger Gemeinderat hat in einem Antrag empfohlen, den Bau einer Sporthalle am MPG durch eine Investorengruppe bauen zu lassen und dann zu mieten, ab: zu teuer! Stattdessen: ein Sportkonzept erarbeiten und die Bürger beteiligen! Im Folgenden begründet die Fraktion ihre Entscheidung genauer: Von den Plänen für ein attraktives innerstädtisches Quartier in der […]

SPD stoppt Schillerplatz-Umbau

Auf Initiative der Nürtinger SPD-Fraktion und in Zusammenarbeit mit Nürtinger Liste/Grüne wird der teure Umbau des Schillerplatzes zunächst gestoppt. Beide Fraktionen beantragten die Streichung des Projekts bis ins Jahr 2021. Die beiden Fraktionen begründen ihren Antrag folgendermaßen: Grundsätzlich wird die Planung befürwortet, wir sind für die Belebung der Innenstadt,    denn zweifellos besteht hier akuter […]

SPD stimmt NT-Haushalt zu

Haushalten heißt: mit dem vorhandenen Geld einerseits die laufenden Kosten zu bestreiten und anderseits zukunftsweisende Projekte umzusetzen.  Wir haben in den letzten Wochen wieder gerechnet und diskutiert, aber danach mit dem Bedauern festgestellt, dass wir uns auf einige wenige Projekte beschränken müssen. Das oberste Ziel des Haushalts ist die Stadt Nürtingen – lebenswert und attraktiv […]

Seehofer: unchristlicher Heimatminist...

Der Münchner Kardinal Marx legte jüngst dar, dass Glaube eine stärkere Heimat sei als Landschaft und Sprache, weil er unterstörbar über Unterschiede hinwegreiche. Seehofer mag das nicht hören; das ist unchristlich, intolerant bund ausgrenzend. Er entheimatet die Muslime in Deutschland. Wer ein so rückgewandtes, verseppeltes Heimatverständnis propagiert, ist als Heimatminister nicht tauglich. Heribert Prantl, Süddeutsche […]