SPD stoppt Schillerplatz-Umbau

Auf Initiative der Nürtinger SPD-Fraktion und in Zusammenarbeit mit Nürtinger Liste/Grüne wird der teure Umbau des Schillerplatzes zunächst gestoppt. Beide Fraktionen beantragten die Streichung des Projekts bis ins Jahr 2021. Die beiden Fraktionen begründen ihren Antrag folgendermaßen:

Grundsätzlich wird die Planung befürwortet, wir sind für die Belebung der Innenstadt,    denn zweifellos besteht hier akuter Bedarf. Aber bereits beim Grundsatzbeschluss                 haben wir kritisch die Frage gestellt: Können wir uns dies wirklich jetzt leisten?

So haben wir die unschöne Situation, dass die erarbeitete Planung sogar noch weitere Haushaltsmittel in Höhe von 1,2 Millionen erfordert. Da wir aber unser Geld nur einmal ausgeben können, halten wir es für wesentlich sinnvoller es in unsere Schulen zu  investieren als in Bodenplatten, die einige Millionen kosten.                                                Deshalb können wir es gegenwärtig nicht verantworten dieses Projekt zu verwirklichen.

Lieber streichen wir konsequenterweise dieses Vorhaben, als es immer wieder zu verschieben, und können es dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen.

 

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Wohnungsnot trotz Leerstand – Ursachen und Lösungen

    November 14 @ 19:00 - 21:00